Helvetica Swiss Living Fund - Akquiriert fünf moderne, vollvermietete Mehrfamilienhäuser. Dadurch erhöht sich das Fondsvolumen auf über CHF 123 Millionen

2020-07-01

Helvetica Swiss Living Fund

Communication/Mitteilungen - Helvetica Swiss Living Fund - Akquiriert fünf moderne, vollvermietete Mehrfamilienhäuser. Dadurch erhöht sich das Fondsvolumen auf über CHF 123 Millionen
(2627)

Circulaires internes

MITTEILUNGEN

 

 

Helvetica Swiss Living Fund – Akquiriert fünf moderne, vollvermietete Mehrfamilienhäuser. Dadurch erhöht sich das Fondsvolumen auf über CHF 123 Millionen (CH0495275668)

 

Zürich, 1. Juli 2020 – Der Helvetica Swiss Living Fund (HSL Fund) erwirbt fünf moderne Mehrfamilienhäuser in Erlen, Thurgau. Die neuwertigen, attraktiven Wohnliegenschaften liegen in Gehdistanz zum lokalen Bahnhof. Sie sind sowohl mit dem öffentlichen Verkehr als auch mit dem Privatverkehr gut erschlossen.

 

Die Objekte wurden 2013/2014 erstellt und sind vollvermietet. Der extern ermittelte Marktwert liegt bei rund CHF 23.5 Millionen und die jährlichen Soll-Mietzinseinnahmen betragen CHF 0.82 Millionen. Die fünf Objekte werden auf den 1. Juli 2020 übernommen und in das bestehende HSL Portfolio integriert.

Michael Müller, CEO, sagt: «Mit der erneuten Akquisition von attraktiven, vollvermieteten Wohnliegenschaften zeigen wir, dass wir auch in einem anspruchsvollen Marktumfeld in der Lage sind, qualitativ zu wachsen. Wir werden in den kommenden Monaten intensiv daran arbeiten, weitere hochstehende Qualitätsobjekte mit einem attraktiven Chancen/Risikoprofil für den HSL Fund zu erwerben.»

Die Anzahl der Mietwohnungen im HSL Fund steigt damit auf fast 300 Wohneinheiten. Die annualisierten Mietzinseinnahmen des HSL Portfolios liegen neu bei gesamthaft rund CHF 5.5 Millionen. Der extern ermittelte Marktwert erreicht nach dieser Akquisition einen Wert von über CHF 123 Millionen.

«Die in Erlen erworbenen Objekte sind praktisch neuwertig und in einem tadellosen Zustand. Die Wohnungen überzeugen mit ihrer naturnahen Lage und guten Erreichbarkeit. Sie sind modern und attraktiv, mit vernünftigen, bezahlbaren Mieten. Die Investitionsobjekte passen somit hervorragend in unsere Strategie, attraktiven, aber bezahlbaren Wohnraum anzubieten. Dies ist ein weiterer erfolgreicher Schritt in unserem kontinuierlichen Wachstum und dem Qualitätsausbau des HSL Portfolios.» meint CIO Frederic Königsegg.

Die Fondsleitung hält nach wie vor an den Plänen für eine Kapitalerhöhung im zweiten Halbjahr 2020 fest, um das Portfolio nach Objektgrösse, Lage und Mieterschaft weiter zu diversifizieren. 

 

Quelle : Helvetica Property Investors AG



Medienmitteilung (01.07.2020) DE.pdf...