Terra Helvetica Anlagestiftung - Zweite Emission

2021-01-08

Terra Helvetica Anlagestiftung - Wohnnen Schweiz

Augmentation de Capital / Kapitalerhöhung - Terra Helvetica Anlagestiftung - Zweite Emission
(3650)

Circulaires internes

KAPITALERHÖHUNG

_____________________________________________________________

 

 

Terra Helvetica Anlagestiftung – Zweite Emission (CH0544073437)

 

Im Oktober 2020 wurde der erste Abruf über 20 Mio. CHF für die Anlagestiftung Terra Helvetica (Gründung Mai 2020) und ihre erste Anlagegruppe «Wohnen Schweiz» durchgeführt. Die Stiftung investiert in bezahlbaren Wohnraum mit nachhaltigen Mieten in der ganzen Deutschschweiz. Erfreulicherweise konnte das Portfoliomanagement bereits per Anfang Dezember drei neuere, vollvermietete Wohnliegenschaften mit einer Bruttorendite von 4.40% (netto 3.80%) und einem Anlagevolumen von 26 Mio. CHF in den Kantonen St. Gallen und Bern erwerben.

 

Wir haben weitere attraktive Wohnliegenschaften in der Pipeline, die wir voraussichtlich im ersten und/oder zweiten Quartal 2021 erwerben können. Hier sind aber noch intensive Abklärungen des Portfolio-Managements und der Bewirtschaftung im Gange. Wir möchten nur Liegenschaften erwerben, von denen wir überzeugt sind, dass unsere Bewirtschaftung sie bei einem allfälligen Leerstand wieder vermieten kann. Auch ist unsere Tochterfirma und Bauabteilung (von Gunten Baumanagement in Zürich) jedes Mal involviert, um abzuklären, ob es weiteres Potential und/oder Sanierungsbedarf gibt. Wir decken mit unseren Abteilungen den ganzen Immobilienzyklus selber ab und sind damit extrem effizient und kostengünstig. Unsere beiden Portfolio-Manager (Johann Candrian und Nina Flückiger) sind erfahrene Immobilienspezialisten und haben schon grössere und sehr grosse Portfolios bei bekannten institutionellen Investoren in der Schweiz betreut.

 

In Zeiten von Corona hat die Bedeutung von bezahlbarem Wohnraum extrem zugenommen. Viele Leute haben Existenzängste, suchen deshalb günstigen Wohnraum, bleiben in den aktuellen Wohnungen oder möchten zusätzlich ein Zimmer für das jetzt überall angewandte Homeoffice-Thema.

 

Kurz vor Weihnachten konnten erfreulicherweise bereits wieder 15 Mio. CHF eingesammelt werden, wir suchen aber zusätzlich max. 40 Mio. CHF mit einem flexiblen Abrufdatum um die Negativzinsen zu vermeiden. Die Abrufe erfolgen voraussichtlich im ersten und/oder zweiten Quartal 2021.

 

 

Quelle : Terra Helvetica Anlagestiftung

 



Factsheet (02.12.2020) DE.pdf...