Steiner Investment Foundation kauft Gebäude am Aeschenplatz 6 in Basel Aeschenplatz 6 in Basel

2021-06-21

Steiner Investment Foundation

Communication/Mitteilungen - Steiner Investment Foundation kauft Gebäude am Aeschenplatz 6 in Basel Aeschenplatz 6 in Basel
(4437)

Circulaires internes

MITTEILUNGEN

 

 

Steiner Investment Foundation kauft Gebäude am Aeschenplatz 6 in Basel

 

Zürich, 21. Juni 2021 – Die Steiner Investment Foundation hat das Gebäude der UBS AG am Aeschenplatz 6 in Basel gekauft. Sie investiert dort langfristig Gelder von Pensionskassenversicherten aus der ganzen Schweiz. UBS mietet sich vorerst im Gebäude ein. Parallel dazu werden Entwicklungsmöglichkeiten für die Liegenschaft geprüft. Dies wird in enger Absprache mit der Stadt Basel geschehen.

 

«Wir freuen uns sehr, dass wir dieses attraktive Gebäude an bester Lage in Basel kaufen konnten. Die Liegenschaft hat hohes Entwicklungspotenzial», sagt Ajay Sirohi, Präsident der Steiner Investment Foundation. CEO Reto Niedermann ergänzt: «Der Kauf passt zu unserer Portfoliostrategie, unsere Investitionen geographisch breit abzustützen. Wir legen so Vorsorgegelder von Versicherten aus der ganzen Schweiz sicher und rentabel an.»

Nutzung wird sorgfältig geprüft

Das Gebäude steht an attraktivster Lage in Basel. Die Grundstücksfläche beträgt knapp 11'000 m2, die Geschossfläche inkl. Untergeschoss gut 49'000 m2. Die Steiner Investment Foundation hat den Zuschlag in einem Bieterverfahren erhalten. Die Vertragsparteien haben vereinbart, dass sie den Kaufpreis vertraulich behandeln.

 

Vorerst mietet die UBS AG das Gebäude für 12 Monate. Parallel dazu prüft die Steiner Investment Foundation die künftige Nutzung der Liegenschaft. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit der erfahrenen Immobilienspezialistin Steiner AG und in enger Absprache mit der Stadt Basel sowie unter Einbezug externer Expertinnen und Experten.

 

«Hammering Man» bleibt am heutigen Standort

Mit dem Kauf des Gebäudes übernimmt die Steiner Investment Foundation auch die über 13 Meter hohe Skulptur «Hammering Man» von Jonathan Borofsky. Sie bleibt am heutigen Standort.

 

Quelle : Steiner Investment Foundation

 

 



Medienmitteilung (21.06.2021) DE.pdf...